"Ich sehe das Große im Kleinen,
ich suche das Unfassbare im Erfassbaren,
ich nehme das Unendliche im Endlichen wahr.

In diesem Moment sehe ich,
dass meine Endlichkeit in die Unendlichkeit aufgeht,
dass meine kurze Sicht in ewige Sicht übergeht,
dass mein Schatten in ewiges Licht übergeht.

Das ist Lichtbewusstsein,
das ist die Lichtessenztherapie."

David Wared

 

 

 

 

 

 

 

Lichtessenztherapie nach der Lichtbewusstseinsphilosophie

Lichtessenztherapie ist ein neuer Heilansatz, der erstmals 1974 von David Wared als wesentlicher Teil seiner Heilphilosophie, der Lichtbewusstseinsphilosophie, ins Leben gebracht wurde. Sie ist damit die erste Therapie, die aus einer Philosophie hervorgegangen ist und dient ihrer Anwendung. Beide Heillehren gehören unmittelbar zusammen. Die Erkenntnis weitet das Bewusstsein und trägt zur Heilung bei. Sie stellt die Verbindung zwischen der Weisheitslehre und der Heillehre her, wodurch Ganzheitlichkeit erst ermöglicht wird. Befreiung, Heilung und Selbsterkenntnis sind erstmals miteinander vereint, wobei der Selbstverantwortung eine große Bedeutung zukommt und an erster Stelle steht.

Lichtessenztherapie wirkt stets zum Wohle aller und schließt keine Erkrankungen oder Lebewesen aus. Sie gibt Antworten auf bisher kaum gelöste Fragen zum Leiden und Heilen und trägt die Botschaft der Umorientierung in sich. Diese besteht im Geistig-Seelischen, einerseits das Denken zu erweitern und andererseits und vor allem die große Fähigkeit des Fühlens, der Intuition und der geistig-medialen Erfassung wieder miteinander zu verbinden.

Intuition in sich auszubilden, bedeutet eine neue Würdigung des Weiblichen auf allen Gebieten der Erkenntnis. Ohne die Tiefe des universellen, weiblichen Bewusstseins ist eine Heilung und Ganzwerdung auf Erden nicht möglich, denn zur Erlangung von Ganzheit und Vollständigkeit bedarf es dieses wesentlichen Teiles. Darin liegt die Chance, ein seit Jahrtausenden bestehendes Defizit der Menschheit, heilsam für alle Lebewesen aufzuheben.

Die Ebenen von Geist, Seele und Körper

Lichtessenztherapie wirkt darum ganzheitlich in Körper, Seele und Geist. Sie basiert auf den fünf Säulen Bildung, Beratung, Begleitung, Beistand und Behandlung und ist damit nicht ausschließlich auf Behandlung beschränkt. Mit ihr verfügt die Menschheit über eine Methode, die jedem Einzelnen den direkten Weg zur Selbstbefreiung, Heilwerdung und einem bewussten Leben zugänglich macht. Sie setzt bei der philosophischen Erkenntnis an, dass Heilung und Erkrankung aus dem Bewusstsein verursacht werden. Sie ist eine Heilmethode, die das Leiden an sich nachhaltig aufzulösen vermag. Leiden ist ein Bewusstseinszustand und auf allen drei Ebenen von Geist, Seele oder Körper möglich.

Auf der geistigen Ebene bedeutet es einen Mangel an Klarheit des Denkens, Wahrhaftigkeit oder geistiger Orientierung, z.B. dann, wenn der Mensch von Vorstellungen, Illusionen oder seinem Egobewusstsein angetrieben wird. Häufig leiden diese Menschen an Verwirrung, Widerstand, Ablehnung oder Ignoranz, weil sie Ansichten entwickelt oder übernommen haben, die leidvolle Entwicklungen nach sich ziehen.

Ein Leiden auf seelischer Ebene ist durch einen Mangel an Ausdruckskraft oder Verbundenheit mit anderen gekennzeichnet. Emotionen täuschen das Fühlen vor und halten den Menschen mit irrtümlichen Ansichten beschäftigt. Seelische Leiden sind Depressionen oder Süchte, die heilen, wenn sich der Mensch wieder mit seiner echten Seelenstimme verbindet und sich auf sich selbst einlenkt.

Auf der körperlichen Ebene beginnt das Leiden erst dann, wenn Heilung auf geistiger und seelischer Ebene nicht erfolgt. Der Körper gerät dann in Disbalance und äußert durch Schwäche, Schmerzzustände oder Unwohlsein, dass ihm etwas fehlt. Eine Ausgewogenheit auf der Geist-Seelen-Ebene sorgt für Aufrechterhaltung der Homöostase.

Häufig ist es darum nicht ausreichend und manchmal sogar kontraindiziert, ein Leiden ausschließlich mit Substanzen zu behandeln. Gerade chronische Erkrankungen bedürfen eines ganzheitlichen Verständnisses.

Jedes Leiden ruft nach Heilung, andernfalls kann es in Krankheiten übergehen.

error: Inhaltsschutz